Überspringen zu Hauptinhalt

Hängebrücke

Curaglia – Platta – Pali – Mutschnengia – Curaglia

Schwierigkeit: leicht
Wanderzeit: 2h

Länge: 6,1km
Auf-/Abstiege: 279m / 279m

Unsere Rundwanderung über die Hängebrücke von Mutschnengia führt uns erst über den Feldweg von Curaglia Richtung Platta. Wir kommen in Platta an der Pfarrkirche St. Martin vorbei und statten der prachtvollen Kirche einen Besuch ab. Anschliessend überqueren wir den Rein da Medel und wandern Richtung Pali. Von diesem Punkt an steigt der Weg regelmässig an, bis wir auf einem Wanderweg den Waldrand erreichen. Und da sehen wir sie! Die Hängebrücke aus Lärchenholz hat eine Spannweite von fast 100 Metern und in der Mitte haben wir einen Tiefblick von 40 Metern. Sie wurde von Forstwartlehrlingen in nur vier Wochen erstellt. Zwischen den sonnenverbrannten Häusern und Ställen des Dörfchens Mutschnengia finden wir manch schönes Fotosujet. Für eine Stärkung kann man im Panoramarestaurant Cuntera eine «Marenda Medelina» oder ein Dessert geniessen. Am unteren Dorfende finden wir den Wanderweg zurück ins Tal und nach Curaglia.

Schweiz Mobil
An den Anfang scrollen