Überspringen zu Hauptinhalt

Schlitteln

Schlitteln mal anders – Ziehen Sie ihren Schlitten an den Start und geniessen die rasante Abfahrt auf den Schlittelpisten der Val Medel gleich doppelt!

Schlittelweg «Scursalada medelina»

Winterspaziergang mit gemütlicher Schlittenabfahrt.

Aufstieg/Abfahrt: 30 min/10 min
Länge: 1.3 km

Von Dorfzentrum Curaglia folgen wir der Signalisation zur «Via da scursalar». Oberhalb der Sägerei beginnt und endet der Schlittelweg, der im Winter auf der Strasse in die Val Plattas präpariert wird. Aufstieg und Abfahrt erfolgen auf der gleichen Strecke, deshalb ist Vorsicht angebracht. Wir spazieren also mit unseren Schlitten im Schlepptau los. Da wo sich die Strasse teilt, halten wir uns rechts und laufen Richtung Gliarauns weiter. Das Ende des präparierten Weges markiert auch den Start der Abfahrt. Unsere Schlittenfahrt zeigt sich abwechslungsreich und gemütlich. Einige scharfe Kurven sorgen für Spannung und Spass, den wir vielleicht gerade noch einmal erleben möchten. Für diesen Schlittelweg muss jeder seinen Schlitten selbst mitbringen, in den Hotels können Schlitten ausgeliehen werden.

Schlittelweg Stagias – Mumpé Medel

Winterwanderung und rasante Panorama-Abfahrt.

Aufstieg/Abfahrt: 40 min/15 min
Länge: 3 km

Es gibt zwei Varianten, auf diesen Schlittelweg zu gelangen: Entweder steigen wir mit unserem eigenen Schlitten von Curaglia oder Mutschnengia nach Stagias auf oder nehmen den Trail E via Vergera nach Mompé Medel. Der Schlitten kann auf diesen Trails nicht gezogen werden, da es sich um unpräparierte Schneeschuhtrails handelt. Oder wir fahren nach Mompé Medel. Oberhalb des Dorfes befindet sich die Bar «La scursalada» mit Schlittenvermietung. Der Aufstieg führt über den präparierten Wanderweg. Je höher man steigt, desto weiter in die Täler hinein reicht der Blick. Nach ungefähr 30 bis 40 Minuten ist der Startplatz erreicht. Die Abfahrt beginnt gemächlich, doch bald zieht das Tempo an. Der Schlittelweg verläuft auf einer Fahrstrasse, die sich zuerst in weiten Kehren zwischen verschneiten Tannen und Sträuchern durchschlängelt. Ein Kaffee tröstet darüber hinweg, dass so eine Schlittenfahrt viel zu schnell vorbei ist. Aber man kann ja noch einmal hochwandern.

An den Anfang scrollen